clip:2 – Hagener HandyFilmFestival

Das Hagener HandyFilmFestival findet 2017 zum 10. Mal statt. An der ursprünglichen Idee, Jugendliche zu einem kreativ-kritischen Umgang mit ihrem Handy/Smartphone anzuregen, hat sich bis heute nichts geändert.

Die Idee für das Projekt „clip:2“ entstand bei einer medienpädagogischen Fachtagung in der eSw Berchum. Ziel ist es, dem Handymissbrauch durch das Filmen und Versenden z.B. auf dem Schulhof gedrehter, erniedrigender Szenen (Mobbing durch „Happy-Slapping“) entgegen zu wirken und die Nutzung des Mediums Handy um einen künstlerisch-kreativen Aspekt zu erweitern. Jugendliche sollen angeregt werden, zu einem vorgegebenem Thema Ideen zu entwickeln und alleine oder in Gruppen einen Kurzfilm zu realisieren.

Jedes Festivaljahr steht unter einem aktuellen und gesellschaftlich relevanten Thema, das die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen möglichst widerspiegelt und als kreativer Motor einen Einstieg in das Filmemachen erleichtert.

Die Filme müssen mit dem Handy/ Smartphone/ Tablet gedreht werden und dürfen nicht länger als zwei Minuten sein.

Eine ausgewogen besetzte Jury wählt in drei Alterskategorien (12-14, 15-17, 18-27 Jahren) die Gewinnerfilme, die beim abschließenden Filmfest im Lutz Theater Hagen prämiert werden.

Die Abschlussveranstaltung Ende November bildet das Herzstück des Festivals. Dort wird allen eingereichten Filmen und ihren Filmemacher_innen ein Raum geboten und zudem mit einem musikalisch-tänzerischem Rahmenprogramm und einer feierlichen Preisverleihung den Gewinnerfilmen größtmögliche Wertschätzung entgegengebracht.

Träger:

Veranstaltergemeinschaft des Projektes „clip:2 – Hagener Handy Film Festival“ 

Projekt zur Förderung von Medienkompetenz, eines kreativen Umgangs mit dem Handy, zur gemeinsamen Entwicklung von Ideen zu einem aktuellen und sozial relevanten Thema für Jugendliche von Jugendlichen:

 Kino Babylon, Rahel Varnhagen Kolleg, Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen, lutzhagen – junge Bühne des theaterhagen, Radio Hagen und eSw Evangelische Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e.V.. www.clip2-filmfestival.de

2016-10-30T08:35:51+00:00

About the Author: