Projekt  „Food Diaries“

Um Kinder- Jugendlichen  mit Essstörungen zu helfen und auf die wachsende Problematik  und Ursachen die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen, hat sich aus verschiedenen Initiativen und Gruppen unter Federführung der AWO in Kooperation mit der Suchtberatung der Stadt Hagen eine Veranstaltungsgemeinschaft gebildet, um im Jahr 2017 dies als Schwerpunktthema der Öffentlichkeit zu vermitteln.

Im Rahmen der Adventskalenderaktion des Lions-Club Hagen-Mark wird das Projekt

„Food Diaries“ gefördert.

Durch ein Theaterstück welches in Kooperation  mit dem Lutz- junge-bühne-hagen aufgeführt wird,  soll die Zielgruppe der Kinder- und Jugendlichen und ihre Eltern angesprochen werden. Durch  Beratungsangebote und besondere Ansprache nach dem Theaterstück sollen Betroffene die Möglichkeit erhalten, sich beraten zu lassen, um Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

Häufig treten Essstörungen bei Jugendlichen in der Pubertät auf. Sie können Menschen in dieser Lebensphase völlig aus der Bahn werfen und die Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig beeinflussen.

Dieses Projekt wird eingebettet in andere Angebote und Projekte der Veranstaltergemeinschaft. Das Theaterstück  mit den Beratungsangeboten wird vor den Sommerferien 2017 aufgeführt werden. Weitere Initiativen zum Thema folgen dann nach den Sommerferien.

Träger:

Veranstaltergemeinschaft: vertreten durch die AWO in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend und Soziales

2016-10-30T08:33:21+00:00

About the Author: