75.000 Euro Unterstützung für 20 Jahre Therapeutisches Reiten

Der Lions Club Hagen-Mark fördert seit 20 Jahren das therapeutische Reiten (Hippotherapie) des Integrationskindergartens der AWO in Gevelsberg-Asbeck. Aus Anlass dieses Jubliläums haben Vertreter unseres Clubs auf Einladung des Integrationskindergartens die Gelegenheit gehabt, am 26. April d. J. den Reiterhof in Silschede zu besuchen und beim therapeutischen Reiten dabei zu sein.

Hippotherapie

Auf dem Rücken der Pferde liegt bekanntlich das ganze Glück der Erde, und es ist vielen behinderten Kindern anzusehen, dass sie beim Reiten oder Voltigieren glücklich sind. Viele hunderte von (teils schwer-)behinderten Kinder nutzten bisher dieses therapeutische Reiten. Erzieherinnen mit Zusatzausbildung verbessern mittels der Hippotherapie die motorischen Fähigkeiten der jungen Reiterinnen und Reiter. Defizite können so durch gezielte Aktivitäten und Übungen auf dem Pferd aufgearbeitet werden.

Die Erfolge bei der Verbesserung der Motorischen Fähigkeiten der Kinder könnten ohne Hippotherapie nicht erreicht werden. Dies konnten die Vertreter des Lions-Clubs  Hagen-Mark bei dem Besuch erleben.

Im Zuge der Mittelkürzungen durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe drohte 1995 dem Integrationskindergarten das Aus für die seit 1980 begonnene Hippotherapie. Unser Club ist auf Bitten des Integrationskindergartens in die Bresche gesprungen und hat seitdem die jährlichen Kosten der Durchführung der Hippotherapie als alleiniger Sponsor übernommen.

 

2016-10-22T17:56:40+00:00

About the Author: