„TRAMPOLIN“ – Gruppen für Kinder suchtkranker Eltern aus Hagen:

 „TRAMPOLIN“ – Gruppen für Kinder suchtkranker Eltern aus Hagen:

In der Bundesrepublik Deutschland leben insgesamt ca. 2,65 Millionen Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren mit mindestens einem Elternteil mit der Diagnose „Alkoholmissbrauch“ oder „-abhängigkeit“ zusammen, demnach ist etwa jedes 6 Kind in der BRD betroffen.

Da Kinder von suchtkranken Elternteilen eine Hochrisikogruppe darstellen, die neben einem erhöhten Risiko für das Kindeswohl und die persönliche Entwicklung auch ein 2,4 – 6fach erhöhtes Risiko haben, später selbst einmal eine Abhängigkeitserkrankung zu entwickeln, besteht ein dringender Bedarf regionale sozialpädagogische Präventionsangebot vorzuhalten. Auch die Stadt Hagen hält kein Angebot für betroffene Kinder vor. Dabei ist allein in der Stadt Hagen von einer Zahl von ca. 5.500 Kindern und Jugendlichen auszugehen, die durch eine Suchtmittelabhängigkeit zumindest eines Elternteils betroffen sind. Die Umsetzung der „TRAMPOLIN“ – Gruppen stellt daher einen ersten Schritt in der Präventionsarbeit dar. Es soll eine Gruppe für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-12 Jahren (evaluiertes Programm), sowie eine Gruppe für Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren (analoge Gruppen mit altersgemäßen Anpassungen) angeboten werden.

Träger: Das Blaukreuz-Zentrum-Hagen, Fachstelle Sucht 

2017-10-22T13:26:44+00:00

About the Author: